Fokus behalten

Ich bin Rollstuhlbasketballer in der 1. Bundesliga und spielte mit der Deutschen Nationalmannschaft bereits bei den Paralympics in London 2012 sowie in Rio de Janeiro 2016.

Beim Sport mache ich mir immer kurz- mittel- und langfristige Ziele. Hier gilt es den Fokus zu behalten. Jeder Trainingsplan zielt auf ein bestimmtes Ziel ab. Ich habe beispielsweise früher viel Bauch- und Rückenmuskeln trainiert um kurzfristig stabiler zu sein, mittelfristig keine Verletzungen zu bekommen und langfristig um im vier-Jahresplan zu den Paralympics fahren zu können.

Laufen oder rollen - Hauptsache du bewegst dich

Auf diesem Bild grinse ich vorne links winkend sehr glücklich. Es war allerdings ein langer Weg um hinter Fahnenträger Markus Rehm bei den Paralympics in Rio de Janeiro ins berühmt berüchtigte Maracana Stadion einlaufen zu können. Bei der Abschlusszeremonie der Paralympics in London 2012 überlegte ich mir wie es wohl bei der Eröffnungsfeier in Rio de Janeiro zu den Paralympics sein würde.